Logistik steht für weit mehr als LKWs und Container, das ist inzwischen auch bei vielen Nicht-Logistikern angekommen. Dennoch ist es überraschend, wo überall Logistik drin steckt. Am 11. Tag der Logistik, der von der Bundesvereinigung Logistik initiiert wird und am 19. April stattfindet, öffnen wieder zahlreiche Unternehmen und Bildungseinrichtungen ihre Tore, um zu zeigen, wie sich Logistik in Unternehmen und in der Forschung gestaltet.

Tag der Logistik zeigt die Vielfältigkeit

Dabei wird am Tag der Logistik deutlich, wie breit das Feld eigentlich ist. Es ist auf den ersten Blick verblüffend, dass neben mehreren Häfen und Logistik-Unternehmen unter anderem ein Baumarkt, ein Hersteller von Ersatzteilen und Kleidung für Motorsport, eine technische Hochschule und verschiedene IT-Unternehmen in der Liste der Gastgeber auftauchen. Logistik steht als drittstärkster Wirtschaftszweig Deutschlands für Bewegung – vor allem in Zeiten der digitalen Revolution „Industrie 4.0“. Umso notwendiger ist es, die Vielseitigkeit der Logistik bewusst zu machen. Nur mit engagierten Fachkräften können die hohen Standards und facettenreichen Herausforderungen des internationalen Supply Chain Managements gemeistert werden.

BVL Tag der Logistik bei DB Schenker

BVL Tag der Logistik bei DB Schenker //Quelle: BVL, Tag der Logistik

Der Tag der Logistik wendet sich daher an die interessierten Menschen von heute – und natürlich an die Fachkräfte von Morgen. In zahlreichen Veranstaltungen, wie Workshops, Firmenrundgängen, Einblicke in Forschung und Entwicklung oder Karriere-Informationsveranstaltungen präsentiert sich die Logistik von ihrer besten Seite: als zukunftsweisender, interessanter Wirtschaftszweig, ohne den sich nur wenig auf der Welt bewegen würde. Unter den derzeit über 80 Veranstaltern, die bereits jetzt auf der Webseite www.tag-der-logistik.de gelistet sind, finden sich viele große Namen, wie Hornbach, Dachser oder Hermes. Die Events sind dabei so unterschiedlich wie die Unternehmen selbst. So kann man sich beispielsweise an der Technischen Hochschule Mittelhessen in Friedberg über die Karrierechancen in der Logistik informieren, im Trierer Hafen die Elektromobilität bei LKW und leichten Transportern erleben und in Erfurt bei KNV Logistik einen Blick hinter die Kulissen der Medien-Logistik werfen.

Events kostenfrei – Service für Unternehmen

Alle Events am Tag der Logistik sind kostenfrei. Über die Webseite können Veranstaltungen in der Nähe gesucht werden. Über die Webseite zum Tag der Logistik können Unternehmen, Bildungseinrichtungen, Vereine und Verbände sowie Organisationen aus dem Wirtschaftsbereich Logistik Veranstaltungen veröffentlichen und die Teilnehmeranmeldung abwickeln. Zur Unterstützung sind im Downloadbereich zahlreiche Dokumente hinterlegt, die die teilnehmenden Unternehmen zur Vorbereitung und Durchführung ihrer Veranstaltung am 19. April 2018 verwenden können.