Auf der LogiMAT 2018 vom 13. bis 15 März präsentiert Alfatec in Halle 1, Stand F31, ein breites Programm modularer und individueller Fördersysteme. Die Lösungen unterstützen die Automation und Flexibilisierung der Industrie 4.0.

Im Bereich der Führungsrollen und -profile bietet Alfatec ein Baukastensystem für Traglasten von zehn Kilogramm bis 200 Tonnen. Dabei liegt der Fokus immer auf hoher Wartungseffizienz und Langlebigkeit. Zu den Bestsellern gehört die Xtra-Strong-Serie, welche rund sechzig Prozent höhere Lasten aufnehmen kann als vergleichbare Führungssysteme. Alfaspeed-Rollen und Führungsprofile sind Spezialisten für schnelles, geräuscharmes Handling mit Geschwindigkeiten der Werkstücke von bis zu fünf Meter pro Sekunde.

Alfatec LogiMAT

Auf der LogiMAT 2018 zeigt Alfatec, wie man Schwerlasten leicht macht. Eines der Highlights: Der Palettenheber //Quelle: ALFATEC GmbH Fördersysteme

Für besondere Herausforderungen beim Heben und Fördern von schweren Traglasten entwickelt Alfatec individuelle Handlingsysteme. Der Palettenheber ist die leistungsstarke Lösung für die sichere und effiziente Handhabung von Paletten. Er hebt bis zu 1.000 Kilogramm auf Hubhöhen von über 30 Meter und das bei einer Geschwindigkeit von bis zu fünf Meter pro Sekunde.

Das fahrbare Kistenhubgerät AKN hebt Traglasten von bis zu 250 Kilogramm – auch an Arbeitsplätzen ohne Stromanschluss. Ein Akku mit extrem langer Laufzeit ermöglicht maximale Mobilität. Eine Akkuleistung garantiert volle Leistung für mindestens eine komplette Schicht.

Egal vor welcher Anforderung die Besucher der LogiMAT stehen, bei Alfatec wartet die passende individuelle Lösung für ihre Industrie 4.0.