Die Sieger des INDUSTRIEPREIS stehen fest. Die Huber Verlag für neue Medien GmbH freut sich, den INDUSTRIEPREIS 2018 in der Kategorie Intralogistik & Produktionsmanagement an das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML übergeben zu können. Durch die innovative Logistikplattform warehouse logistics werden Kunden und Anbieter von Warehouse Management Systemen (WMS) anforderungsgerecht zusammengeführt.

Logistikplattform warehouse logistics

Die Logistikplattform warehouse logistics wurde gegründet, um Kunden und Anbieter von Warehouse Management Systemen (WMS) anforderungsgerecht zusammenzuführen und den Auswahlprozess sowie die Einführung von WMS beratend zu unterstützen.

Warehouse logistics wird unter warehouse-logistics.com betrieben und kontinuierlich weiterentwickelt. Es handelt sich um die weltweit führende Logistikplattfirm für WMS, die internationale „WMS Datenbank“. Jährlich wird der Funktionsumfang der teilnehmenden WMS validiert und steht Kunden für die Auswahl geeigneter Anbieter und Systeme zur Verfügung.

Aus der partnerschaftlichen Zusammenarbeit ergeben sich zahlreiche Vorteile. Kunden profitieren von der Expertise der Anbieter im Bereich der Warehouse Management Systeme. Oberste Maxime ist die herstellerunabhängige und lösungsneutrale Herangehensweise hochmotivierter und gut ausgebildeter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML

Das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik ist Spezialist für ganzheitliche Logistik und arbeitet auf allen Feldern der inner- und außerbetrieblichen Logistik. Nach Projekt- und Kundenbedarf zusammengestellte Teams schaffen branchenübergreifende und kundenspezifische Lösungen. Hierzu gehören unter anderem die Bereiche Materialflusstechnik, das Warehouse Management, die Geschäftsmodellierung, die simulationsgestützte Unternehmens- und Systemplanung sowie die Bereiche Verkehrssysteme, Ressourcenlogistik und E-Business.

Weitere Informationen zum Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML finden Interessierte hier.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here