Das Hamburger Software-Start-up Evertracker GmbH wurde am 18. Januar 2018 in Frankfurt am Main vom Deutschen Institut für Service-Qualität und dem DUB Unternehmer-Magazin, unter Schirmherrschaft des ehemaligen Bundesministers für Wirtschaft und Arbeit Wolfgang Clement, in der Kategorie „Digitalisierung – Neue Technologien“ mit dem ersten Platz geehrt. Zu den Gewinnern zählen ebenfalls DAX-Konzerne wie Audi, MAN Truck & Bus und die Deutschen Telekom. Der Deutsche Exzellenz-Preis würdigt herausragende Leistungen in der deutschen Wirtschaft. Die Preisträger wurden durch eine hochkarätige, unabhängige Jury aus Wirtschaft, Medien und Wissenschaft ermittelt.

Evertracker bietet eine zukunftsweisende Technologie, die Supply Chains und Logistikprozesse nicht nur transparent, sondern auch vorausschauend steuerbar macht und automatisiert. Evertracker hat dafür eine neutrale Plattform entwickelt, über die Kunden ihre Logistikprozesse und ihre Supply Chain präzise managen können. Zu den Kunden von Evertracker gehören bereits einige namhafte europäische Unternehmen, insbesondere Automobilhersteller, Einzelhändler, Vertreter der Bauwirtschaft und Zulieferer. Evertracker sammelt entweder über eigene Sensoren Echtzeitdaten oder verarbeitet über offene Schnittstellen die Daten aus bestehenden Sensoren oder andere Datenpunkte seiner Kunden. So bildet Evertracker im ersten Schritt Prozessketten lückenlos ab. Auf Basis der Echtzeitdaten helfen im zweiten Schritt intelligente und selbstlernende Algorithmen Supply-Chain- und Logistik-Managern, bessere und schnellere Entscheidungen zu treffen, Prozesse zu automatisieren und Schwachstellen und Schwierigkeiten zu erkennen, noch bevor sie entstehen. Die Nutzer von Evertracker sparen zum einen signifikant Kosten ein, zum anderen bereiten sie sich auf die Zukunft der Logistik vor.

„Wir brauchen mehr Menschen, die eingefahrene Pfade verlassen“, fordert Wolfgang Clement, Schirmherr des Deutschen Exzellenz-Preises und ehemaliger Wirtschafts- und Arbeitsminister.

Marc Schmitt, CEO und Mitgründer von Evertracker: „Wir sind besonders stolz auf den Deutschen Exzellenz-Preis 2018. Er zeigt uns, dass unser Team drei Jahre hart gearbeitet hat und dies nun auch von renommierter, offizieller Stelle anerkannt wird. Das ist ein besonders motivierender Start ins neue Jahr.“

Der Deutsche Exzellenz-Preis wurde in diesem Jahr zum ersten Mal verliehen. Mit dem Preis werden Firmen, Start-ups, Agenturen und Unternehmer ausgezeichnet, die exzellente Produkte, Dienstleistungen, Kampagnen oder Initiativen hervorgebracht haben. Die Jury war bereits im ersten Jahr mit namhaften Vertretern besetzt wie Thomas de Buhr, Managing Director von Twitter Deutschland, Markenexperte und früherer Unilever-Deutschland-Chef Johann C. Lindenberg, Ingo Notthoff vom Bundesverband Digitale Wirtschaft, Fränzi Kühne, Mitgründerin der Agentur für Digital Business TLGG, Heiner Bremer, Journalist und Fernsehmoderator, Andreas Bündert, Bereichsleiter Marke & Marketing bei der Techniker Krankenkasse, dem Hamburger Marketing-Professor Michel Clement, der Digitalisierungsexpertin Dr. Birte Gall, Professor Thomas Liebetruth von der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg und dem Start-up-Experten Dr. Sebastian Schäfer.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here