PakSafe Paketentnahme
PakSafe als Lösung für die Probleme bei der Paketzustellung? //Quelle: PakSafe

In der Kooperation zwischen PakSafe – Dein Paketbriefkasten und dem Online-Marktplatz smartvie kommen zwei Partner zusammen, die sich optimal ergänzen.

Das Dortmunder Startup smartvie bietet als ‚sichere Ebay-Alternative‘ seinen Kunden einen breit aufgestellten Online-Marktplatz, zum dem ausschließlich geprüfte Anbieter zugelassen werden. smartvie-Kunden profitieren dadurch beim Onlineshopping von größtmöglicher Sicherheit und ausschließlich seriösen Händlern und haben zudem mit smartvie für den gesamten Shoppingprozess einen zentralen Ansprechpartner zur Verfügung.

Wo der Aufgabenbereich von smartvie beim Onlineshopping endet, da kommt PakSafe – Dein Paketbriefkasten zum Zug, ein junges Unternehmen aus dem bayerischen Waldaschaff. Der mobile Paketkasten übernimmt den Empfang der bestellten Pakete, wenn der Empfänger zum Zustelltermin nicht zuhause ist. Der PakSafe wird dazu schnell und einfach an der Haus- oder Wohnungstür angebracht und kann von allen Paketdiensten beliefert werden. Pakete sind dann im PakSafe sicher – und sogar versichert – aufgehoben, bis der Empfänger nach Hause kommt und sie entnimmt.

So sorgen smartvie und PakSafe gemeinsam für rundum sicheres, komfortables und sorgenfreies Onlineshopping – von der Wahl des Händlers, über die Produktbestellung bis hin zum sicheren Empfang.

Win-Win-Win-Situation durch koordiniertes Marketing

Die neu geschlossene Partnerschaft setzt den Schwerpunkt auf koordinierte Marketingmaßnahmen. Im Fokus stehen dabei gemeinsame Social Media-Aktionen und Content-Marketing-Projekte, u.a. gemeinsam verfasste Blogbeiträge mit klarem Mehrwert für die Kunden des jeweils anderen Unternehmens. Durch die wechselseitige Ansprache und Verzahnung der Kundenstämme, wollen PakSafe und smartvie eine Win-Win-Win-Situation schaffen, in der einerseits ihre Kunden maximalen Service, Sicherheit und Komfort erhalten und andererseits die Neukundengewinnung beider Startups unterstützt wird.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here